AGBs

Diese Seite sowie weitere Dokumente, auf die diese Seite verweist, informiert Sie über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unter denen wir die Produkte (im Folgenden "Produkte") vertreiben, die wir auf unserer Webseite www.partycity.de (im Folgenden "unsere Webseite") anbieten. Bitte lesen Sie die Bedingungen sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Sie diese verstehen, bevor Sie Produkte von unserer Webseite bestellen. Mit der Bestellung eines Produktes von unserer Webseite erklären Sie automatisch ihr Einverständnis zu unseren Geschäftsbedingungen.

Bitte drucken Sie sich eine Kopie dieser Geschäftsbedingungen zum späteren Gebrauch aus.

1. Informationen über uns

Wir betreiben die Webseite www.partycity.de. Wir sind Party Delights Limited, ein in England und Wales unter der Nummer 4168207 eingetragenes Unternehmen mit Geschäftssitz in Unit 4 Tallow Way, Fairhills Road, Irlam, Manchester, M44 6RJ. Unser Rechtssitz befindet sich in Unit 4 Tallow Way, Fairhills Road, Irlam, Manchester, M44 6RJ. Unsere VAT-Nummer ist 25/246/96655.

2. Bestellungen

Bestellungen werden unter der Voraussetzung angenommen, dass Sie diese Geschäftsbedingungen und die ausschließliche Gerichtsbarkeit der Gerichte von England und Wales akzeptieren.

3. Ihr Status

Durch Abgabe einer Bestellung über unsere Seite bestätigen Sie, dass Sie:

  • 3.1.1
    von Rechts wegen für den Abschluss verbindlicher Verträge voll geschäftsfähig,
  • 3.1.2
    und mindestens 18 Jahre alt sind

4. Wie der Vertrag zwischen uns und Ihnen zustandekommt

  • 4.1 Vertragsabschluss
    Nach der Bestellung erhalten Sie von uns eine E-Mail zur Bestätigung des Erhalts Ihrer Bestellung. Bitte beachten Sie, dass dies noch nicht die Annahme Ihrer Bestellung bedeutet. Ihre Bestellung ist Ihr Kaufangebot bezüglich eines Produktes/mehrerer Produkte an uns. Alle Bestellungen unterliegen einer Annahme unsererseits, und diese besteht in der E-Mail, mit welcher bestätigt wird, dass das Produkt ausgeliefert wurde (“Versandbestätigung”). Der Vertrag (“Vertrag”) zwischen uns ist erst geschlossen, wenn wir Ihnen diese Versandbestätigung schicken.
  • 4.2 Produkte
    Der Vertrag bezieht sich ausschließlich auf die in der Versandbestätigung als ausgeliefert aufgeführten Produkte. Wir sind nicht zur Lieferung sonstiger Produkte verpflichtet, die möglicherweise Teil Ihrer Bestellung waren, bis der Versand der entsprechenden Produkte in einer separaten Versandbestätigung bestätigt wurde.

5. Verbraucherrechte

  • 5.1 Bestellungen
    Alle Bestellungen von Produkten unterliegen deren Verfügbarkeit. Für den Fall, dass die Produkte nicht verfügbar sind oder zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar werden, benachrichtigen wir Sie via E-Mail.
  • 5.2 Personalisierte Produkte
    Alle Bestellungen von Produkten unterliegen deren Verfügbarkeit. Für den Fall, dass die Produkte nicht verfügbar sind oder zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar werden, benachrichtigen wir Sie via E-Mail.
    • 5.2.1
      Bei der Bestellung von personalisierten Produkten (wie nachstehend definiert) übernehmen Sie die volle Verantwortung dafür, Bilder (falls erforderlich) in ausreichender Qualität hochzuladen und das Online-Bestellformular korrekt auszufüllen.
    • 5.2.2
      Jeder im Zusammenhang mit personalisierten Produkten, wie personalisierten Bannern oder personalisierten Karten (“Personalisierte Produkte”) von Ihnen bereitgestellte Text oder individuelle Wortlaut (der “Text”) wird von uns in der Art und Form, in der wir den Text von Ihnen erhalten, bearbeitet, einschließlich absichtlicher oder anderweitig offensichtlicher Rechtschreibfehler. Wir nehmen keinerlei Änderung am Text vor und haften nicht für dessen Richtigkeit.
    • 5.2.3
      Ein 'Korrekturlesen’ wird bei der Erstellung der personalisierten Produkte zur Prüfung des Textes online angeboten. Das 'Korrekturlesen’ ist nur als Leitfaden gedacht und wird zu Anschauungszwecken nur in niedrigerer Auflösung angezeigt.
  • 5.3 Auftragsstornierung
    Wenn Sie als Verbraucher einen Vertrag schließen, _können Sie den Vertrag innerhalb von fünfzehn Werktagen, beginnend mit dem Tag, nachdem Sie die Produkte erhalten haben, jederzeit widerrufen. In diesem Fall wird Ihnen der für die Produkte gezahlte Preis gemäß unserer Rückgabebedingungen (siehe Klausel 9 unten) vollständig zurückerstattet.
  • 5.4 Rückgaberecht
    Der Widerruf des Vertrages muss schriftlich erfolgen (E-Mail ist ausreichend). Sie sind verpflichtet uns die Produkte unverzüglich zurückzusenden. Sie sind überdies gesetzlich verpflichtet, die Produkte, solange sie sich in Ihrem Besitz befinden, angemessen sorgfältig zu behandeln. Wenn Sie dieser Verpflichtungen nicht nachkommen, haften Sie ggf. auf Schadenersatz.
  • 5.5 Kundenspezifische Produkte
    Ein solcher Widerruf ist bei folgenden Produkten ausgeschlossen: Personalisierte, gemäß Ihren speziellen Anforderungen produzierte Produkte; oder Banner, Karten und Einladungen.

6. Verfügbarkeit und Lieferung

Ihre Bestellung wird zu dem in der Versandbestätigung genannten Lieferdatum oder, falls keine Lieferfrist angegeben ist, vor Ablauf einer angemessenen Frist nach dem Datum der Versandbestätigung geliefert, sofern keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen. Wir liefern die bestellten Produkte an die von Ihnen genannte Lieferadresse.

7. Gefahren- und Eigentumsübergang

  • 7.1 Gefahrenübergang
    Die Produkte unterliegen ab Auslieferung Ihrer Verantwortung. Die Gefahr geht damit auf Sie über.
  • 7.2 Eigentumsübergang
    Das Eigentum an den Produkten geht erst auf Sie über, wenn alle fälligen Beträge für die Produkte, einschließlich der Versandkosten, vollständig bezahlt wurden.

8. Preise und Zahlung

  • 8.1 Preise
    Die Preise der Produkte und unsere Versandkosten gelten wie auf unserer Webseite angegeben, außer bei offensichtlichem Irrtum.
  • 8.2 Mehrwertsteuer
    Die Mehrwertsteuer ist in den Produktpreisen enthalten. Sollte sich die Mehrwertsteuer zwischen dem Zeitpunkt der Bestellung und dem Tag der Lieferung ändern, passen wir die Mehrwertsteuer, die Sie zu zahlen haben, entsprechend an, es sei denn Sie haben die Produkte bereits in voller Höhe bezahlt, bevor die Änderung der Mehrwertsteuer in Kraft tritt.
  • 8.3 Preisänderungen
    Produktpreise und Versandkosten können sich jederzeit ändern. Änderungen wirken sich jedoch nicht auf Aufträge aus, für die wir Ihnen bereits eine Versandbestätigung geschickt haben.
  • 8.4 Irrtum
    Unsere Webseite enthält eine große Anzahl von Produkten und es ist immer möglich, dass trotz unserer Bemühungen einige der auf unserer Webseite aufgeführten Produkte möglicherweise mit einem falschen Preis versehen sind. Wir überprüfen die Preise in der Regel im Rahmen unseres Versandverfahrens, sodass, wenn der korrekte Preis eines Produkts niedriger als unser angegebener Preis ist, wir Ihnen beim Versand der Ware lediglich den niedrigeren Betrag berechnen. Ist der korrekte Preis eines Produktes höher als der auf unserer Webseite angegebene Preis, nehmen wir nach eigenem Ermessen entweder für eine Absprache Kontakt mit Ihnen auf oder lehnen Ihre Bestellung ab und benachrichtigen Sie über die Ablehnung per E-Mail.
  • 8.5 Fehler
    Wenn es sich offensichtlich und unverkennbar um falsche Preisangaben handelt und von Ihnen erwartet werden kann, dass Sie diese als falsche Preisangaben erkennen, sind wir nicht verpflichtet, Ihnen das Produkt zum inkorrekten (niedrigeren) Preis zu liefern.
  • 8.6 Kreditkarten
    Die Zahlung für alle Produkte erfolgt per Kredit- oder Debit-Karte. Wir akzeptieren Zahlungen mit VISA, MasterCard, Visa Debit Maestro, Solo, PayPal, ELV und Giropay.

9. Unsere Rückerstattungsrichtlinien

  • 9.1 Rückerstattung
    Wenn Sie uns ein Produkt zurücksenden:
    • 9.1.1
      weil Sie den Vertrag zwischen uns innerhalb der 15-tägigen Widerrufsfrist (siehe Klausel 5.1 oben) widerrufen haben, werden wir die Rückerstattung an Sie so schnell wie möglich vornehmen, in jedem Fall innerhalb von 30 Tagen nach Ihrer Stornierungsnachricht. In diesem Fall wird Ihnen der volle Preis des Produkts zurückerstattet.
    • 9.1.2
      aus anderen Gründen (z. B. weil Sie uns gemäß Klausel 19 benachrichtigt haben, dass Sie einer Änderung dieser Bedingungen oder einer unserer Richtlinien nicht zustimmen oder weil Sie geltend machen, dass das Produkt mangelhaft ist), werden wir das zurückgesandte Produkt prüfen und Sie innerhalb angemessener Frist per E-Mail über Ihre Rückerstattung benachrichtigen. Wir bearbeiten die Ihnen geschuldete Rückerstattung normalerweise so bald wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach dem Tag, an dem wir Ihnen per E-Mail bestätigt haben, dass Sie Anspruch auf eine Rückerstattung haben. Wir werden den Preis eines defekten Produkts vollständig, und - soweit zutreffend - etwa anfallende Gebühren für Versand und angemessene Kosten, die Ihnen durch die Rücksendung des Produkts an uns entstanden sind, zurückerstatten.
  • 9.2 Mitteilung und Lieferung
    Bitte fügen Sie der Sendung eine kurze Beschreibung des Rücksendegrunds bei. Bitte senden Sie die Produkte per Einschreiben oder Einschreiben mit Rückschein an uns zurück.
  • 9.3 Personalisierte Produkte
    Wir sind außerstande, Rückerstattung für personalisierte Produkte, die uns zurückgeschickt werden, zu leisten, außer im Falle einer der folgenden Ausnahmen;
    • 9.3.1
      wenn das personalisierte Produkt mangelhaft ist, in welchem Fall uns das personalisierte Produkt innerhalb von 72 Stunden nach Lieferung zurückgeschickt werden muss;
    • 9.3.2
      wenn die personalisierten Produkte über unsere Webseite bezahlt, aber nicht rechtzeitig zum in der Versandbestätigung genannten Termin geliefert wurden;
    • 9.3.2
      wenn die personalisierten Produkte mit Scheck bezahlt und nicht zu dem Termin geliefert wurden, der Ihnen nach Einlösung des Schecks von uns genannt wurde.
  • 9.4 Zahlungsmethode
    Normalerweise erfolgt die Rückzahlung auf demselben Weg, auf dem die Zahlung geleistet wurde (Kreditkarte, Scheck).

10. Garantie

Wir gewährleisten Ihnen, dass alle Produkte, die von uns über diese Webseite verkauft werden, bei Lieferung der Materialbeschreibung entsprechen, von guter Qualität sind und sich für die Zwecke eignen, für welche ein Produkt dieser Art üblicherweise gedacht ist.

11. Unsere Haftung

  • 11.1 Haftung
    Diese Nutzungsbedingungen schließen unsere Haftung nicht aus für:
    • 11.1.1
      Todesfall oder Personenschaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits;
    • 11.1.2
      Betrug oder betrügerisch falsche Darstellung;
    • 11.1.3
      Verletzung der Verpflichtungen aus Absatz 12 des Sale of Goods Act von 1979 oder Absatz 2 des Supply of Goods and Services Act 1982;
    • 11.1.4
      fehlerhafte Produkte gemäß Consumer Protection Act von 1987;

12. Schriftverkehr

Geltendes Recht sieht vor, dass einige Informationen oder Mitteilungen an Sie schriftlich erfolgen müssen. Wenn Sie unsere Webseite benutzen, akzeptieren Sie, dass die Kommunikation mit uns hauptsächlich elektronisch erfolgt. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren oder über unsere Webseite mit Informationen versorgen. Gemäß Vertrag akzeptieren Sie die elektronische Übermittlung von Kommunikationen (Verträge, Mitteilungen, Informationen und sonstigen Kommunikationen) als Schriftform entsprechend aller gesetzlichen Anforderungen. Diese Bestimmung hat keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen Rechte.

13. Mitteilungen

Sämtliche von Ihnen uns übersandten Mitteilungen müssen per Briefpost an Party Delights Limited Unit 4 Tallow Way, Fairhills Road, Irlam, Manchester, M44 6RJ oder per E-Mail an kundendienst@partycity.de gerichtet sein. Wir sind berechtigt, Ihnen Mitteilungen entweder an die E-Mail- oder Postadresse, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie eine Bestellung übermitteln, oder mittels jeglicher der in Klausel 12 oben angegebenen Methoden zu senden. Es wird angenommen, dass Ihnen unsere Nachricht korrekt zugegangen ist, nachdem sie auf unserer Webseite eingetragen wurde, oder 24 Stunden nach Versand einer E-Mail, oder drei Tage nach dem Datum eines Briefes bei der Versendung per Post. Als Nachweis für die Sendung einer Nachricht ist es ausreichend, wenn im Fall eines Briefes dieser richtig adressiert, gestempelt und der Post übergeben wurde und wenn im Fall von E-Mail die E-Mail an die von Ihnen spezifizierte E-Mail-Adresse gesandt wurde.

14. Übertragung von Rechten und Pflichten

  • 14.1 Nachfolger
    Der Vertrag zwischen Ihnen und uns ist für Sie und uns und für die jeweiligen Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger bindend.
  • 14.2 Abtretung
    Sie können ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung den Vertrag oder Teile Ihrer Rechte oder Pflichten daraus nicht übertragen, abtreten, belasten oder anderweitig darüber verfügen.
  • 14.3 Übertragung
    Wir sind über die Vertragsdauer hinweg berechtigt, zu jeder Zeit alle Rechte oder Pflichten aus dem Vertrag zu übertragen, abzutreten, die Bestellung anderweitig in Auftrag zu geben oder in sonstiger Weise über die Rechte und Pflichten zu verfügen

15. Ereignisse außerhalb unseres Einflussbereiches

  • 15.1 Höhere Gewalt
    Wir sind nicht für Nichterfüllung oder verspätete Leistungserbringung haftbar oder verantwortlich, falls diese durch Ereignisse verursacht wird, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen (“Ereignis höherer Gewalt”)
  • 15.2 Ereignis höherer Gewalt
    Als Ereignis höherer Gewalt gelten Umstände, d.h. eine Handlung, ein Ereignis, ein nicht stattfindendes Ereignis, eine Unterlassung oder ein Unfall, die nicht unserer Kontrolle unterliegen und die insbesondere (ohne Beschränkung darauf) folgende Fälle umfassen:
    • 15.2.1
      Streik, Aussperrung oder andere Arbeitskämpfe;
    • 15.2.2
      Aufruhr, Aufstand, Invasion, Terroranschlag oder Bedrohung durch terroristische Anschläge, Krieg (ob erklärt oder nicht) oder Androhung oder Kriegsvorbereitung;
    • 15.2.3
      Feuer, Explosion, Sturm, Überschwemmung, Erdbeben, Erdrutsche, Epidemien oder andere Naturkatastrophen;
    • 15.2.4
      Unmöglichkeit des Einsatzes von Zügen, Schiffen, Flugzeugen, Kraftverkehr oder anderen öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln;
    • 15.2.5
      Unmöglichkeit der Nutzung öffentlicher oder privater Telekommunikationsnetze;
    • 15.2.6
      Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, Verordnungen oder Beschränkungen einer Regierung und
    • 15.2.7
      Pandemie oder Epidemie
  • 15.3 Aussetzung
    Unsere Leistungsverpflichtung gemäß jeglichen Vertrags gilt für den Zeitraum als ausgesetzt, währenddessen das Ereignis höherer Gewalt andauert, und wird für die Dauer des entsprechenden Zeitraumes entsprechend verlängert. Wir werden uns in angemessenem Umfang bemühen, das Ereignis höherer Gewalt zu beenden oder eine Lösung zu finden, durch die unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag trotz des Ereignisses höherer Gewalt erfüllt werden können.

16. Verzicht

  • 16.1 Verzicht
    Wenn wir im Laufe der Vertragsbedingungen zu irgendeiner Zeit nicht auf die genaue Einhaltung einer Ihrer vertraglichen Leistungsverpflichtungen oder einer der Bestimmungen dieser AGB bestehen, oder wir Rechte oder Rechtsmittel nicht ausüben, die uns vertraglich zustünden, so bedeutet dies ausdrücklich keinen Verzicht auf solche Rechte oder Rechtsmittel und befreit Sie nicht von deren Verpflichtungen.
  • 16.2 Versäumnis
    Ein eventueller Verzicht unsererseits im Falle eines Versäumnisses bedeutet keinen Verzicht im Falle eines weiteren Versäumnisses.
  • 16.3 Schriftlicher Verzicht
    Kein Verzicht unsererseits auf eine Bedingung des Vertrags wird wirksam, es sei denn, es erfolgt eine ausdrückliche schriftliche Verzichtserklärung gemäß Klausel 10 oben.

17. Salvatorische Klausel

Wenn ein Gericht oder die zuständige Behörde entscheidet, dass eine der Bestimmungen dieser AGB oder Vorschriften eines Vertrages in gewissem Umfang ungültig, ungesetzlich oder nicht durchsetzbar sind, ist ausschließlich diese betreffende Bestimmung ungültig. Alle anderen Bestimmungen behalten im vollen gesetzlich erlaubten Umfang ihre Gültigkeit. Anstelle der ungültigen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die dem vermuteten Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt.

18. Gesamte Vereinbarung

Diese AGB und die darin erwähnten Dokumente stellen den gesamten Vertrag zwischen den Parteien dar. Abweichungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

19. Unser Recht, diese Bedingungen zu ändern

  • 19.1 Anpassung
    Wir haben das Recht, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten und zu ändern, um sie Änderungen der unser Geschäft betreffenden Marktbedingungen, technologischen Veränderungen, Änderungen der Zahlungsmethoden, Änderungen der einschlägigen Gesetze und regulatorischen Anforderungen sowie Veränderungen unserer Systemkapazität anzupassen.
  • 19.2 Änderung
    Für Sie gelten die Richtlinien, Bestimmungen und Bedingungen, die zu dem Zeitpunkt in Kraft sind, zu dem Sie Produkte bei uns bestellen, sofern nicht eine Änderung dieser Politik oder dieser Bedingungen durch Gesetz oder staatliche Behörden erforderlich wird (in welchem Fall auch vorher von Ihnen aufgegebene Bestellungen davon betroffen sind) oder wir Ihnen die Änderung der Richtlinien oder dieser Bedingungen mitteilen, bevor wir Ihnen die Versandbestätigung schicken (in diesem Fall gehen wir davon aus, dass Sie die Änderung der Richtlinien/Bedingungen akzeptierten, sofern Sie dem nicht innerhalb von sieben Werktagen nach Erhalt der Produkte schriftlich widersprechen).

20. Recht und Gerichtsstand

Verträge über den Kauf von Produkten über unsere Webseite und alle Streitigkeiten oder Ansprüche aus oder in Zusammenhang mit ihnen oder ihrem Gegenstand oder ihrem Abschluss (einschließlich nicht vertragsbedingter Dispute oder Ansprüche) unterliegen englischer Rechtsprechung. Alle Streitigkeiten oder Ansprüche aus oder in Zusammenhang mit solchen Verträgen oder ihrem Abschluss (einschließlich nicht vertragsbedingter Dispute oder Ansprüche) unterliegen der nicht ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von England und Wales.

Die Europäische Kommission betreibt ein Online-Streitbeilegungsportal, das Sie über folgenden Link erreichen können: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Sollten Sie uns direkt kontaktieren wollen, können Sie uns über unsere Hilfe-Seiten erreichen: https://www.partycity.de/Hilfe/.

21. Fremde Rechte

Eine Person, die nicht Partei dieser Vereinbarung ist, kann gemäß dem englischen Gesetz über Verträge von 1999 (Rights of Third Parties) Act 1999 keine Rechte hieraus oder in Zusammenhang hiermit ableiten.